Motivation zum Abnehmen

nützliche und durchschnittliche Produkte zur Gewichtsreduktion

Nur wenige Frauen können sich einer perfekten Figur rühmen. Die meisten von uns stehen irgendwann in ihrem Leben vor der Notwendigkeit, Gewicht zu verlieren. Eine geschwollene Taille nach der Geburt oder pralle Seiten durch sitzende Tätigkeit lassen Sie seltener in den Spiegel schauen und sorgen für schlechte Laune, denn ein schönes Aussehen ist für eine Frau ein wichtiger Faktor in ihrem Leben.

Es scheint, dass es hier nichts Kompliziertes gibt - wenn Sie abnehmen müssen, reicht es aus, nur eine Diät zu machen, und wir erhalten einen schlanken Körper. Ohne die richtige Vorbereitung und eine nüchterne Einschätzung ihrer Fähigkeiten läuft eine abnehmende Frau jedoch Gefahr, sich in die Reihe der Verlierer einzureihen, die nicht einmal die Hälfte des beabsichtigten Weges gegangen sind. Warum kannst du nicht abnehmen? Es gibt viele Gründe, aber der Hauptgrund ist der Mangel an richtiger Motivation zum Abnehmen. Natürlich gibt es einen Grund, der die Dame dazu veranlasst, ihren Appetit zu zügeln, aber er ist entweder nicht stark genug, um alle Tests zu bestehen, oder im Zuge des Abnehmens hat das Hauptmotiv für diese Aktion seinen Wert verloren und ist weggefallen ein Ansporn zum Handeln sein.

Die Motivation zum Abnehmen sollte so stark sein, dass alle Abnehmmaßnahmen und Aktivitäten nicht wie unüberwindbare Hindernisse erscheinen, sondern nur den Wunsch nach Schlankheit und Schönheit anspornen. Wie kann man in sich selbst eine „eiserne" Entschlossenheit wecken, um ideale Parameter zu erreichen? Wir bieten Ihnen eine Liste der stärksten Motivationen zur Gewichtsabnahme, die der desillusioniertesten Frau mit Methoden zur Gewichtskorrektur „Anstoß geben" können.

Schöne Fotos: Abnehmmotivation Nr. 1

Jede Frau lebt in einer Welt der Bilder und Assoziationen. Ein schönes Bild, ein entzückender Blumenstrauß oder eine Naturlandschaft hinterlassen für eine Weile einen starken Eindruck in unserer Seele. Wir schaffen eine "Stimmung" im Haus: Wir wählen Tapeten und Vorhänge aus, züchten Blumen in Töpfen und verzieren Sofakissen mit Stickereien. All dies erfreut das Auge und wärmt die Seele jeder Hausfrau, denn eine Frau „lebt" mit ihren Augen.

Dieses Merkmal unserer Wahrnehmung ist die Hauptkraft, die jede Frau antreibt, ihr Ziel zu erreichen. Schöne Fotos als Motivation zum Abnehmen sind das effektivste Instrument der Einflussnahme. Was soll getan werden? Wir wählen die für uns am besten geeignete Visualisierungsmethode aus:

  • Methode eins: Fotos von Sternen. Für viele junge Damen sind Leinwandstars der Maßstab für Schönheit und Stil. Finde gute Fotos von deinem Idol in einer Zeitschrift, schneide sie aus und hänge sie an einer auffälligen Stelle auf. Wenn Ihre Lieblingsschauspielerin eine Dame "im Körper" ist, ist es natürlich besser, diese Methode nicht zu verwenden.
  • Methode 2: Fotos von Modellen. Wir schneiden mehrere Fotos der Models, die uns gefallen, aus Hochglanzmagazinen aus und platzieren sie in der Mitte des Raumes. Diese Fotos werden aus zwei Gründen zum Abnehmen motivieren: Mädchen haben schöne Figuren, nach denen Sie streben müssen, und stilvolle Kleidung, die wir tragen werden, wenn wir die gewünschten Parameter erreichen;
  • Methode 3: persönliche Fotos. Wenn Sie früher topfit waren, können Ihre persönlichen Fotos eine gute Motivation zum Abnehmen sein. Finden Sie das Beste und behalten Sie es im Hinterkopf. Wenn Sie die meiste Zeit außer Haus verbringen, können Sie ein Motivationsfoto in Ihrer Handtasche mit sich führen (stecken Sie es in ein Notizbuch, ein Buch, einen Organizer und schauen Sie es sich unbedingt mehrmals am Tag an).

Sie müssen ein Foto mindestens einen Monat lang als Motivation zum Abnehmen verwenden, da Visualisierung eine taktvolle Arbeit mit dem Unterbewusstsein ist, die keine Geschwindigkeit und Eile toleriert. Aber die Effizienz dieser Methode ist ziemlich hoch.

Persönliches Tagebuch: Wir schaffen eine psychologische Stimmung zum Abnehmen

Foto eines schlanken Mädchens als Motivation zum Abnehmen

Spontan abnehmen ist schon im Vorfeld ein misslungenes Event. Selbst wenn Sie sich an eine bestimmte Diät halten, können Sie das Rennen verlassen, ohne die halbe Strecke zu gehen. Eine vertraute Situation, nicht wahr? Warum ist es so schwierig, sich von überflüssigen Pfunden zu trennen? Viele Damen drehen sich seit Jahren im Kreis, „setzen" sich auf eine Diät und lassen sie wieder stehen, und das alles nur, weil sie vom Zufall getrieben werden.

Um die richtige psychologische Einstellung zum Abnehmen zu schaffen, ist es notwendig, den Prozess selbst zu rationalisieren. Es ist schwierig, bei diesem Ereignis ohne angemessene Kontrolle Erfolge zu erzielen, und das Führen eines persönlichen Gewichtsverlusttagebuchs wird dabei die beste Hilfe sein. Warum wird es benötigt?

Wenn Sie noch nie abgenommen haben, können Sie sich nicht einmal vorstellen, wie sehr Ihre Gewohnheiten das Erreichen Ihres Ziels beeinträchtigen können. Motivation zum Abnehmen ist eine tolle Sache, aber für einen Menschen, der seinen gewohnten Lebensrhythmus ändert, steht die Welt auf dem Kopf. Das normale Fernsehen, das Sitzen am Computer oder die Lektüre der Lieblingszeitschrift wird zur Tortur: In der Werbung wird zum nächsten Leckerbissen aufgerufen und Rezepte in Zeitschriften erinnern an leckere Gerichte im Kühlschrank. Das Führen eines Tagebuchs hilft, Faktoren, die die Motivation zum Abnehmen mindern, zu fixieren und für eine gewisse Zeit aus deinem Leben zu eliminieren.

Was in ein Tagebuch schreiben:

  • Persönliche Eindrücke: Wie denken Sie über Essen nach? Welche Handlungen fördern die Erinnerung an den Hunger? Zu welcher Tageszeit möchtest du am liebsten essen? Basierend auf diesen Beobachtungen werden Sie in der Lage sein, Faktoren zu eliminieren, die Ihren Wunsch, Gewicht aufzubauen, beeinträchtigen und Ihre Motivation zum Abnehmen verringern;
  • Die köstlichsten Diätgerichte, die Sie gerne gegessen haben, und die gesamte Ernährung über den Tag: Das gibt Ihnen Sicherheit und ermöglicht es Ihnen, ein weiteres Menü nach Ihren Vorlieben zu planen.
  • Anfangsgewicht und reduziere es jede Woche. Dies ist ein umstrittenes Element, das aufgrund Ihres Persönlichkeitstyps ausgeschlossen werden kann. Für manche Menschen ist das Fixieren des Gewichts eine hervorragende psychologische Einstellung zum Abnehmen, für andere ist es nur ein Grund zur Frustration;
  • Zitate, Phrasen oder Ausschnitte aus Artikeln, die Sie zum Abnehmen motivieren, Ihr Leben verändern. Für kreative Menschen sind solche Tagebücher die beste Motivation zum Abnehmen (in der Regel ziehen solche Personen diesen Artikel dem vorherigen vor).

Das Führen eines persönlichen Tagebuchs hilft, die Probleme des Abnehmens viel schneller zu bewältigen, da die Analyse des Gelesenen hilft, Ihre Ansichten über Gewohnheiten und einige Momente Ihres eigenen Lebens zu überdenken.

Echte Beispiele zum Abnehmen: eine andere Art zu motivieren.

Was könnte überzeugender sein als echte Beispiele für Gewichtsverlust? Ein Mann aus Fleisch und Blut, der das erreicht hat, was nur unser Traum ist, ist zweifellos eine sehr starke Motivation zum Abnehmen. Wenn er/sie sich selbst besiegen könnte, warum kann ich es dann nicht?

Echte Beispiele für Gewichtsabnahme sind keine Seltenheit – es gibt genug Geschichten im Netz und im Fernsehen über die unglaublichen Leistungen von einfachen Menschen. Es sollte jedoch bedacht werden, dass skrupellose Geschäftsleute, basierend auf durchaus wahren Lebensbeispielen, viel Geld verdienen, indem sie sie als Motivation zum Abnehmen nutzen und verschiedene Produkte und Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen anbieten. Seien Sie wachsam und denken Sie daran, dass es keine einfache Gewichtsabnahme gibt: Ein dauerhaftes Ergebnis wird nur durch harte Arbeit und Arbeit an sich selbst erreicht. Suchen Sie nach solchen Beispielen zum Abnehmen und schreiben Sie es in Ihr Tagebuch, schneiden Sie das Foto aus und schauen Sie es sich öfter an, überzeugen Sie sich von der Chance zur Veränderung, denn die richtige Motivation zum Abnehmen ist der Schlüssel zum Erfolg!